Der große Leuchter hängt

Für angenehmes Licht im Innenraum der Alten Synagoge bei Dunkelheit sorgt ein großer Leuchter, der jetzt installiert wurde. Gestaltet hat diesen spendenfinanzierten Leuchter der Diplom-Designer Peter Schmitz aus Hildesheim.

Leuchter in der Alten Synagoge, gestaltet von Diplom-Designer Peter Schmitz (Hildesheim). Foto: Frank Bertram

Drei konzentrische Ringe aus Stahlbändern, der größte mit zwei Metern Durchmesser, sind unterschiedlich horizontal ausgerichtet, beschreibt Schmitz sein Unikat. Der innere Ring trägt zwölf Leuchter, die gut entblendet direkt nach unten und indirekt in die Decke strahlen. Die Lichtkreise mit den LED-Leuchten sind getrennt regelbar. Der mittlere Ring ist mit Schlagmetall vergoldet. In den äußeren Ring sind sieben Begriffe hineingeschnitten worden für die Werte, für die die Alte Synagoge in Einbeck heute steht:

Offenheit

L´Chaim (hebräisch: Auf das Leben!)

Vertrauen

Hoffnung

Versöhnung

Shalom

Begegnung

Leuchter in der Alten Synagoge, gestaltet von Diplom-Designer Peter Schmitz (Hildesheim). Foto: Frank Bertram
Leuchter in der Alten Synagoge, gestaltet von Diplom-Designer Peter Schmitz (Hildesheim). Foto: Frank Bertram
Leuchter in der Alten Synagoge, gestaltet von Diplom-Designer Peter Schmitz (Hildesheim). Foto: Frank Bertram